Sie lebt!


Na ja, zumindest fast 😉

Gestern war es dann endlich soweit: Das erste Starten meiner DR stand an.

Also ging ich erstmal zur Katana um ein wenig Benzin abzuzapfen 😉 Nachdem ich 1,5 umgefüllt hatte, sollte es losgehen. Also erstmal beide Benzinhähne auf und den Choke ziehen. Jetzt kam der schwierige Teil:

Das Ankicken der Kleinen ist ein sehr langes Geduldsspiel. Es gibt welche die auf den ersten  Kick anspringen, und dann gibt es welche, wo es anscheinend ein Glücksspiel ist ob sie überhaupt anspringt 😉

Laut DR-Forum ist es eigentlich ganz einfach:

1. Choke ziehen

2. Mit gezogenem Deko 5 mal durchtreten

3. Deko zurückschnappen lassen, OT suchen und ein wenig weiter treten, sodass der OT überwunden ist

4. Gib ihm!

Nachdem ich das ca. 10 Minuten lang versucht hatte und nichts passiert war, habe ich erstmal die üblichen Dinge wie volle Schwimmerkammer sowie den Zündfunken überprüft. Dabei viel mir auf das die Kerze trocken war. Also flugs ( und bei der DR geht das wirklich erstaunlich einfach und schnell ) den Vergaser ausgebaut und gereinigt. Dabei kamen etwas Dreck in der Schwimmerkammer zu Tage. Die Düsen habe ich in Bremsflüssigkeit eingelegt und danach ausgeblasen. Den Vergaser habe ich nur ausgeblasen, da ich hier leider kein Ultraschallbad habe.

Nachdem der Vergaser wieder zusammengeschraubt und eingebaut war, ging das ganze wieder von vorne los. Treten, Treten und nochmal treten.Und sie lief. Ich war völlig aus dem Häuschen! Sie lief richtig gut, kein Klappern, kein Rattern, nichts! Ich legte den ersten Gang ein, lies die Kupplungs kommen und nichts passierte. Die Kupplung war zu stramm gestellt. Also Karre wieder aus und Kupplung einstellen. Danach musste ich wieder Treten wie`n Blöder bis sie dann wohl eher zufällig ansprang.

Dann fuhr ich 2 Runden um`s Wohnheim ( ist ja ein abgesperrtes Privatgelände 😉 ). Ich kam zu der Erkenntnis, dass wenn sie einmal läuft, sie auch richtig gut läuft! Hängt richtig schön am Gas, läuft sauber im Standgas, und in den ersten 2 Gängen wird bei Vollgas das Vorderrad doch schon recht leicht 😉

Danach stellte ich sie ab um mal zu gucken ob alles dicht ist. Am Lima-Deckel kommt ein wenig Öl raus, aber das ist nicht so tragisch. Der Drehzahlmesser geht nicht (wird elektronisch angesteuert), aber ansonsten ist mir nichts negatives aufgefallen!

Wie geht`s nun weiter? Ich hab mir auf anraten von Herrn Trölf in der Bucht eine Splitfire Zündkerze bestellt. Die Jungs aus dem DR Forum stimmen auch damit überein, dass solche Kerzen sich positiv auf`s (Kalt-)Startverhalten auswirken. Dann werd ich Vergaser und Ventilspiel nochmal überprüfen.

Außerdem überlege ich mir ein Kurzzeitkennzeichen zu besorgen, so könnte ich damit a) Zu meinen Eltern fahren um dort bei einem Bekannten Tüv+AU machen zu lassen und b) damit zum von Yves ausgerichteten #twepolite fahren.

Jedenfalls muss ich das Start-Problem in den Griff kriegen. Vielleicht bin ich auch einfach zu doof die Karre anzukicken 😉

Advertisements
Kategorien: Meine Moppeds | Schlagwörter: , | 2 Kommentare

Beitragsnavigation

2 Gedanken zu „Sie lebt!

  1. Das Kicken braucht ein bisschen Übung. War bei mir und der SR auch so.
    Wenn die SR schlecht anspringt, hängt das sehr oft mit den Vergaser-Membranen zusammen. Wenn bei Dir auch so was verbaut ist, würde ich die mal austauschen…

    • Ich hab den Vergaser nun nochmal mit Ultraschall und Druckluft gesäubert. Morgen werd ich ihn einbauen und anschliessend nochmal testen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: