Beiträge mit dem Schlagwort: Tengai

Akuter Brechreiz…

Der herrscht gerade bei mir.

Freitag morgen auf dem Weg zum Dienst hat mir ein Taxi die Vorfahrt genommen. Ich war seit 2 Wochen wieder „on the road“, da meine Hand soweit wieder abgeheilt war, dass ich wieder fahren konnte. Und nun sowas…

Die Tengai, die ich gerade wieder aufgebaut hatte ist Schrott. Irgendwie hat mir die Karre kein Glück gebracht, eher das Gegenteil. 2 Unfälle in 3 Monaten ist echt ein beschissener Schnitt. Andere haben in ihrem ganzen Leben keinen Unfall. Allerdings hatte ich Glück im Unglück: Nix gebrochen… „Nur“ eine Gehirnerschütterungen und „multiple (10)“ Prellungen.

Jedenfalls hab ich im Moment echt keine Lust mehr auf Mopped fahren…

Hier noch die Pressemeldung der Polizei.

Und ein Foto aus dem Bergischen Volksboten:

Advertisements
Kategorien: Leben | Schlagwörter: , , | 4 Kommentare

Neue alte Koffer

Ich bin im Moment dabei die Tengai ein wenig fit für weite Reisen zu machen 😉

Beim Reisen braucht man vorallem eins: Platz! Aus diesem Grund hatte ich bereits vor einigen Wochen über das KLR Forum einen Hepco & Becker Träger für die Tengai erstanden. Diese Woche fand ich bei einer Internetseite für Kleinanzeigen dieses Angebot:

Selbst gebaute Alu-Koffer mit Träger, wurde einst extra für KLR650 XT500 gebaut und haben viele Urlaubsreisen gt. Dienste geleistet, handwerklich geübte können das Trägersystem (Stahl) auch für jedes andere Motorrad passend abändern oder kostengünstig abändern lassen, Koffer sind abgeschrängt, so dass noch Sozia bequem mitfahren kann.

Also rief ich den Verkäufer an und erkundigte mich nach dem Zustand.

Nachdem ich dann gestern auf dem Kölschfest war, bin ich heute erst etwas später losgefahren. Um 1 war ich dann in Weinheim bei Ralf. Meine Frage ob die Koffer dicht seien konnte er Eindrucksvoll bejahen, indem er die Koffer mit Wasser auffüllte. Kein Tropfen kam heraus 😉 Der stählerne Kofferträger ist auch verdammt stabil 😉 Das einzige Manko ist, das die Schlüssel fehlen, aber es handelt sich um ganz einfache Schlösser aus dem Baumarkt.

Die Aufkleber werde ich abmachen ( bis auf den ALF-Aufkleber ). Ich finde es irgendwo falsch sich mit „falschen Federn“ zu schmücken.

Als ich gerade gehen wollte fragte Ralf ob ich noch Interesse an einem Enduro-Tankrucksack hätte. Ich schaute mir den Tankrucksack mal an.

Ein Modell von Hein Gericke, mit Seitentaschen, einer Aussparung für den Tankdeckel in der Grundplatte sowie einer schicken Farbgestaltung.

Als ich fragte was er dafür haben will, meinte er nur „Kannste haben“. Das nenn ich mal Nett!

Die Koffer sind superstabil ( ich hab einen mal missbraucht und ihn unter das Mopped gestellt. Ging einwandfrei ), der Kofferträger auch, und einen Tankrucksack habe ich nun auch ( Meiner passt nicht, weil der Tank zu steil ist)

Supererfolgreicher Tag heute 😉 Gleich geh ich mit ein paar Freunden Fußball gucken 😉

Kategorien: Meine Moppeds, Nebenbei | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.